zur Navigation zum Inhalt
 
Pflege 13. Jänner 2012

Anwendung von Aromapflege in der klinischen Pflegepraxis: Eine systematische Übersichtsarbeit

ZIEL DER ARBEIT: Diese Forschungsarbeit zielt darauf ab wissenschaftliche Literatur zum Thema Aromapflege kritisch zu analysieren und synthetisieren, um Aussagen zur Wirksamkeit von ätherischen Ölen in der klinischen Pflegepraxis treffen zu können. PROBLEMSTELLUNG: Die Anwendung von Aromapflege in der Pflegepraxis gewinnt in Österreich an Popularität und wird bereits in zahlreichen Kliniken angeboten. Demnach ist es von besonderer Bedeutung wissenschaftliches Wissen zur Effektivität von Aromapflege für die klinische Pflegepraxis aufzubereiten. METHODE: Zur Beantwortung der Forschungsfrage wurde eine systematische Literaturrecherche durchgeführt. 19 Studien entsprachen den geforderten Einschluss- und Qualitätskriterien und wurden zur Beantwortung der Pflegefrage herangezogen. ERGEBNISSE: Die Wirksamkeit der Anwendung von ätherischen Ölen in der Pflegepraxis konnte bei spezifischen Gruppen belegt werden. Bei Patienten mit einer schweren Demenz kann es zu einer Verringerung von Agitation kommen und bei apoplektischen Insultpatienten können Schulterschmerzen reduziert werden. Durch die Anwendung von Aromapflege kann es neben positiven Effekten auch zu unerwünschten Wirkungen, wie Diarrhoe und Unverträglichkeitsreaktionen kommen. SCHLUSSFOLGERUNG: Derzeit wird Aromapflege in den verschiedensten klinischen Settings eingesetzt, wissenschaftliche Belege dafür gibt es jedoch nur für ausgewählte Bereiche der Pflegepraxis. Um eine professionelle pflegerische Entscheidung für oder gegen Aromapflege treffen zu können, sind neben der aufgezeigten externen Evidenz, die individuellen Bedürfnisse der Patienten und von deren Zimmerkollegen sowie die erforderlichen Ressourcen zu berücksichtigen.

D. Schoberer, Ch. Uhl, S. Schaffer, B. Semlitsch, W. Haas, S. Schrempf, ProCare 10/2011

Volltext dieses Beitrags / entire article auf SpringerLink

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben