zur Navigation zum Inhalt
 
Pflege 8. Juli 2010

Pflege ist Begegnung

Während für Florence nightingale (1861), der ersten Theoretikerin der Krankenpflege, Krankheit ein reparativer Prozess war (2) - die Rolle der Pflegeperson war die einer Ausgleichenden - stellt sich heute Krankheit und deren Pflege anders dar. Probleme bereiten gerade wegen der Fortschritte in der Medizin die chronischen Krankheiten und die weitere Versorgung dieser Pflegebedürftigen (3). deszy (1992) bezeichnet diese Fortschritte als Produktdimension eines Krankenhauses. Dank verbesserter Hygiene, Gesundheitsvorsorge und Ernährung darf sich der heutige Mensch eines höheren Lebensalters erfreuen, wobei er in den letzten Lebensjahren trotz verbesserter Gesundheit zumeist vermehrter Hilfestellung bedarf. Die Versorgung von kranken und alten Menschen erfolgte bis zum Zeitalter der Industrialisierung in der Familie. Seither haben sich die Großfamilien bis zur derzeitigen Kleinfamilie reduziert. Für deren Versorgung bei Pflegebedürftigkeit ist umso mehr die öffentliche Hand zuständig.

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben