zur Navigation zum Inhalt
Photo: KH Prenzlau
 
Pflege 10. Dezember 2008

Auszubildende übernehmen die Pflege

Einstieg in die berufliche Praxis auf einer chirurgischen Station im Kreis-KH Prenzlau

Als Einstieg auf die berufliche Praxis auf einer chirurgischen Station übernahmen die Auszubildenden des Prenzlauer Krankenhauses im vergangenen Sommer eine Woche die komplette Krankenpflege auf einer Station der Einrichtung. Neun angehende Gesundheits- und Krankenpflegerinnen bzw. -pfleger des dritten Lehrjahres waren während der Frühschicht auf der chirurgischen Station tätig. Im Hintergrund standen selbstverständlich erfahrene Pflegekräfte des Krankenhauses bereit, um im Bedarfsfall zu helfen und zu korrigieren.

„Von der morgendlichen Einweisung über die Begleitung der Visite bis zur Ausgabe der Medikamente nahmen die Azubis alle Abläufe auf der Station selbst in die Hand. Auch Spritzen wurden von ihnen gesetzt, natürlich nur unter der fachlichen Kontrolle erfahrener Pflegekräfte“, berichtet Marianne Pallokat, die die Azubis im Prenzlauer Krankenhaus betreut.

Im vergangenen Jahr bot das Prenzlauer Krankenhaus der Medizinischen Schule zum ersten Mal ein derartiges Praktikum an. „Drei Tage lang konnten die angehenden Berufseinsteiger ihre erworbenen Fähigkeiten unter Realbedingungen testen. Das war ein voller Erfolg. Die Azubis haben gezeigt, dass sie wirklich etwas gelernt haben. Deshalb haben wir es in diesem Jahr auf eine volle Woche erweitert“, sagt Marianne Pallokat.

Pflegedienstleiterin Heike Festner bewertet den Praxiseinsatz der Nachwuchskräfte als eine Bereicherung. Sie sagt: „Es macht Freude zu sehen, wie sich die jungen Menschen mit ihrem Beruf identifizieren. Sie haben sich während der Ausbildung mit innovativen Pflegekonzepten beschäftigt und bringen Ideen und viel Lust auf Neues in die Praxis ein. Dabei gehen sie ihre Aufgaben mit großem Tatendrang und Optimismus an. Das überträgt sich auch auf die Patienten.“

Photo: KH Prenzlau

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben