zur Navigation zum Inhalt
 
Pflege 29. Oktober 2009

Stomakomplikationen und individuelle Versorgung

Stomakomplikationen sind Veränderungen am oder um das Stoma. Zwei wesentliche Faktoren dafür sind: Die Stomapflege und die Stomaanlage. Die Stomapflege umfasst die Pflege, die bereits präoperativ mit einem ausführlichen Gespräch den Patienten behutsam auf die Körperbildveränderung und die damit verbundene seelische Belastung vorbereiten kann. Dazu kommt noch die Markierung für die bestmögliche Position der Anlage. Postoperativ ist dann eine schrittweise, einfühlsame Schulung des Patienten im Umgang mit seinem Stoma und dessen Versorgung notwendig und unerlässlich, um Komplikationen jeglicher Art möglichst zu vermeiden.

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben