zur Navigation zum Inhalt
 
Pflege 29. Oktober 2009

Kommunikation und Interaktion mit Patienten

Die Betreuung und Behandlung von Menschen erfordert neben der pflegerischen und medizinischen Kompetenz auch die Fähigkeit, eine therapeutische Beziehung zu den betroffenen Menschen, aber auch den Angehörigen und dem Behandlungsteam herzustellen. Im Mittelpunkt der gemeinsamen Bemühungen steht die Person des Patienten, ihre Erwartungen und Wünsche. Sein Wohlbefinden und eine bestmögliche Behandlung und Betreuung müssen das gemeinsame Ziel sein. Um dieses Ziel zu erreichen, sind viele Gespräche zwischen Patient, Angehörigen und multiprofessionellem Team notwendig. Der vorliegende Beitrag soll die Bedeutung und die Bedingungen für eine gute Kommunikation sowohl theoretisch als auch anhand praktischer Beispiele erläutern (vgl. auch Gatterer 2007; Fitzgerald 2001; Hirsch 1997).

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben