zur Navigation zum Inhalt

Pflege

Potenziale der stationär pflegerischen Betreuung Schwerstdemenzkranker

 
01/2015 Europäische Studie

Der vorliegende Beitrag thematisiert die Weiterentwicklung von Qualitätsmaßstäben für die Betreuung Schwerstdemenzkranker. Der Beitrag soll einen komprimierten Einblick in die stationär pflegerische Versorgung Schwerstdemenzkranker geben, da dieser Personenkreis einen besonderen Bedarf an Zuwendung beansprucht und eine angemessene Betreuung in diesem fortgeschrittenen Krankheitsstadium bisher kaum zur Verfügung steht. [...]

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

pflegebildung

01/2015 Weiterbildung für Palliativpflege

Kompetenzen und Fachwissen in Theorie und Praxis

Der professionelle Umgang mit schwerkranken und sterbenden Menschen erfordert ein hohes Maß an Einfühlungsvermögen aber auch an Fachwissen und an der Fähigkeit sein eigenes Tun und Empfinden zu reflektieren. [...]

Zum Konsens mit allen Beteiligten

01/2015 Aufklärung und Einwilligung zur Anlage einer PEG Sonde: Ein Fallbeispiel

Die Zufuhr von Nahrung und Medikamenten bei Patienten mit fortgeschrittener Demenz und dadurch bedingter Schluckstörung kann durch die Anlage einer PEG Sonde sichergestellt werden. [...]

Selten, aber dramatisch

01/2015 Ein Ausbruch von Serratia-Meningitiden nach Spinalanästhesie

Meningitiden nach Epidural und Spinalanästhesie sind seltene, aber dramatische Komplikationen im Zusammenhang mit operativen Eingriffen und Entbindungen. [...]

Mehr Aufmerksamkeit für Langzeitschluckstörungen

01/2015 Dysphagie-Management für kritisch kranke intensivpflichtige Patienten

Schluckstörungen und Probleme bei der oralen Ernährung gehören bei kritisch kranken Patienten, auch bei septischen, zu den relevanten Problemen — nicht nur in der Akutphase während des Aufenthalts auf einer Intensivstation. [...]

Vielfältiger Schmerz

01/2015 Schmerz ist nicht gleich Schmerz — schon gar nicht bei Mann und Frau

Als Symptom ist Schmerz in der akuten Form ein wichtiges Warnsignal, chronifiziert stellt er vor allem eine Belastung für den Betroffenen dar und er zeigt hohe individuelle Unterschiede auf. [...]

„Inkontinenz ist ein Leiden — keine Schande!“

01/2015 Die fachübergreifende interdisziplinäre Zusammenarbeit ist gefragt

Kaum ein anderes medizinisches Problem ist mit so viel Scham und Leid besetzt wie die Inkontinenz. Für kompetente Hilfe gegen unwillkürlichen Harn- und/oder Stuhlverlust ist sowohl fachübergreifende wie auch interdisziplinäre Zusammenarbeit verschiedener Berufsgruppen gefragt. [...]

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben