zur Navigation zum Inhalt

Pflege

Auswirkungen von Kneipp-Anwendungen in der Altenpflege

02/2015 Einleitung/Zielstellung/Methode: Ziel der Studie war es, den Effekt von Kneipp-Anwendungen auf Bewohner einer Altenpflegeeinrichtung zu ermitteln und Rückschlüsse auf eine Veränderung des Schmerz- und Bewegungsverhaltens der Anwender zu erhalten. [...]

Schnuppernachmittag Pflegewissenschaft

02/2015 Die Tiroler Health & Life Sciences Universität UMIT informiert

Im Rahmen eines Schnuppernachmittages können Interessierte am 20. Februar 2015 am UMIT-Department für Pflegewissenschaft und Gerontologie am Universitätscampus in Hall einen umfassenden Überblick über das pflegewissenschaftliche Studienangebot und den studentischen Alltag an der Tiroler Health Bachelor of Science in Nursing) bietet Interessenten und Interessentinnen ein praxisorientiertes Grundstudium, das sich durch eine Schwerpunktsetzung in Pflegeexpertise, Pflegepädagogik oder Pflegemanagement auszeichnet. [...]

Pilotprojekt: Medikationsmanagement in Pflegeheimen

02/2015 Mehr Sicherheit mit einem pharmazeutischen, individuell konzipierten Betreuungskonzept

Das Projekt ist äußerst arbeitsintensiv, das Informationsaustausch und Zusammenarbeit mit dem behandelnden Arzt, dem Apotheker und dem Pflegepersonal umfasst. [...]

Personalberechnung in der Pflege

02/2015 Intensivstationen und Intermediate-care-Einheiten

Hintergrund: Personalberechnung ist in der Intensivpflege seit über 63 Jahren ein Konfliktthema. Ziel dieser Anmerkungen ist es, in erster Linie den aktuellen Stand der Diskussionen aufzuzeigen. [...]

Weaning mit Happy End

02/2015 Erfolgreiches Entwöhnen bei der COPD IV mit Trachealkanüle

Hintergrund: Die chronisch obstruktive Lungenerkrankung (COPD) ist eine der häufigsten Todesursachen weltweit. Die Therapie mittels Nicht-Invasiver Beatmung wird zu der Behandlung dieser Krankheit eingesetzt und kann deren Ausgang und Verlauf positiv [...]

Enterale Ernährungstherapie daheim

02/2015 Wie der ambulante Pflegedienst die Therapie verbessert

Eine enterale Ernährungstherapie braucht ein engmaschiges Versorgungsnetz. Drei Krankenschwestern im Südwesten Deutschlands machen mit ihrem Homecare-Dienst vor, wie so etwas auch im häuslichen Umfeld bei älteren Patienten funktionieren kann. [...]

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben