zur Navigation zum Inhalt

Pflege

Wundmanagement mit dem Smartphone

 
12/2014 Die App „iWundpflege“ hilft bei der Auswahl des richtigen Produkts.

Welcher Verband eignet sich für diese Wunde zum jetzigen Zeitpunkt des Heilungsverlaufs am besten? Mittels einer neuen App können sich Ärzte und Pflegekräfte beraten lassen. [...]

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Hygiene im OP

11/2014 Infektionsprävention durch das Anästhesieteam

Das Anästhesieteam bewegt sich jeden Tag in einem hygienesensiblen Bereich mit hohem Infektionsrisiko für die ihm anvertrauten Patienten. Durch strikte Einhaltung der Standardhygiene leistet es einen entscheidenden Beitrag zur Infektionsprävention. [...]

Selbstverständliche zwischenmenschliche Aspekte

11/2014 Zur (Un)Sichtbarkeit von Validation nach Naomi Feil in der Pflegedokumentation

Die Kommunikationsmethode Validation nach Naomi Feil ist in Österreich für den Großteil der in der Altenpflege Tätigen ein bekannter Begriff. [...]

Trauerbegleitung

11/2014 Mit hohem Einfühlungsvermögen, Empathie und Wissen zur Seite stehen

Mit Trauer verbinden die meisten Menschen den Tod, doch Trauer ist ein Grundgefühl des Menschen und gehört damit zum Leben wie die Liebe, das Glück, die Freude, aber auch Wut und Zorn. [...]

Dieser Artikel ist nur für registrierte Mitglieder zugänglich Unerkannter Schmerz

© Ocskay Mark / fotolia.com
11/2014 Eine konsequente Schmerzmessung bei kognitiv beeinträchtigten Pflegeheimbewohnern reduziert deren Leid.

Studien eines Salzburgerpflegeheims ergaben, dass die Mehrheit der zu pflegenden älteren Patienten unter Schmerzen litt. [...]

Dieser Artikel ist nur für registrierte Mitglieder zugänglich Wunden bei malignen Erkrankungen versorgen

11/2014 Schmerzen, übler Geruch und Blutungen können die Pflege vor besondere Herausforderungen stellen.

Bei Tumorpatienten können aus verschiedenen Gründen Wunden zu versorgen sein. Schmerzen beim Verbandwechsel, die Geruchsproblematik, Sekretion und andere Probleme verlangen manchmal nach außergewöhnlichen Lösungen. [...]

Onkologiepflege braucht Forschung&Lehre

10/2014 Forschungsagenda und Rahmencurriculum sollen 2015 fertig sein

Bessere Behandlungsmöglichkeiten führen dazu, dass manche Krebserkrankungen heute als chronische Erkrankungen erlebt werden. Belastende Spät- und Langzeitfolgen und damit verbundene psychosoziale Veränderungen erfordern daher eine möglichst gute Vernetzung der multiprofessionellen Betreuung. [...]

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben