zur Navigation zum Inhalt
 
Orthopädie 20. Juni 2013

Schulterprothesen werden immer besser

Neuartige Prothesen, die im Orthopädischen Spital Speising eingesetzt werden, ermöglichen jetzt Schulter-Patienten eine noch bessere Lebensqualität.

Mit dem Alter kommen auch Schulterprobleme, wie etwa eine Schulterarthrose - also Abnutzung. Schulterschmerzen können äußerst unangenehm sein. Wenn bei Bewegung die Schulter oder der Oberarm sticht, aber auch im Ruhezustand bohrende Schmerzen an der Schulter auftreten, könnte eine Arthrose vorliegen. Die geeignete Therapie wäre zunächst eine Arthroskopie (also ein "Schlüsselloch"-artiger Eingriff). Im Falle einer sehr schmerzhaften Arthrose sollte der Patient jedoch eine Schulterprothese erhalten.

 

Moderne Schulterprothesen, wie sie jetzt am Orthopädischen Spital Speising, Österreichs größter Orthopädie-Spezialklinik, durchgehend verwendet werden, versprechen eine längere Haltbarkeit und eine bessere Funktionalität, als noch vor wenigen Jahren. "Sie ermöglichen unseren Patienten mindestens fünf Jahre lang Schmerzfreiheit und volle Beweglichkeit des Schultergelenks", sagt Doz. Dr. Christian Wurnig vom Orthopädischen Spital Speising. "Sollte die Prothese Verschleißerscheinungen aufweisen, ist relativ unkompliziert eine Wechseloperation möglich", so der Experte.

In Speising wurde die Qualität der modernen Schulterprothese auch dokumentiert: "Anhand von 130 Schulter-Patienten konnten wir eindrucksvoll den Komfort, den das moderne Implantat ermöglicht, belegen", sagt Dr. Christian Wurnig. Im Rahmen eines Medizinsymposiums am 20. und 21. Juni im Orthopädischen Spital Speising mit dem Prothesenhersteller DePuy Synthes, werden diese Daten einem breiten Expertenpublikum präsentiert.

Das Orthopädische Spital Speising führt neben sieben weiteren Expertenteams auch ein Schulter-Spezialteam. Damit lassen sich solche Medizin-Neuheiten besser und intensiver erforschen und auch zum Vorteil der Patienten anwenden.

Verglichen mit anderen Gelenken ist die Arthrose am Schultergelenk übrigens zwar relativ selten, doch werden immerhin alleine in der Spezialklinik in Speising pro Jahr rund 130 Schulterprothesen bei Patienten eingesetzt. Eine Zahl, die sich in Anbetracht der Alterspyramide noch steigern könnte.

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben