zur Navigation zum Inhalt
 
Orthopädie 3. April 2012

Hüftfraktur: Mit Vitamin E schneller mobil

Probandinnen mit höheren Vitamin-E-Werten schnitten bei Funktionstests besser ab.

In der Studie waren 148 Frauen über 65 Jahren mit einer Hüftfraktur untersucht worden. Direkt nach der Operation sowie zwei, sechs und zwölf Monate später wurden Alfa- und Gamma-Tocopherol im Serum gemessen. Die positive Korrelation war stärker ausgeprägt für Alpha-Tocopherol. Die Vitamin-E-Konzentration im Jahr nach der OP war entscheidender für das funktionelle Ergebnis als der Ausgangs-Vitamin-E-Wert.

D’Adamo CR et al.: The Journals of Gerontology 2011; 66A (7): 784–93

Springermedizin.de, Ärzte Woche 14 /2012

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben