zur Navigation zum Inhalt
 
Orthopädie 16. Februar 2010

Wirkungslose Manipulation

Können Wirbelsäulenmanipulationen die Chronifizierung von Rückenschmerzen verhindern, wenn sie früh genug in der Therapie der akuten Rückenschmerzen eingesetzt werden? Die Empfehlungen sind hier sehr uneinheitlich.

Schweizer Forscher randomisierten 104 Patienten mit akuten Rückenschmerzen in zwei Gruppe. Die Kontrollgruppe wurde wie üblich mit Rat und Schmerzmitteln versorgt. Die Experimentalgruppe erhielt zusätzlich innerhalb von zwei Wochen maximal fünf Wirbelsäulenmanipulationen. Sowohl der Schmerz als auch der Analgetikaverbrauch waren rückläufig – allerdings ohne Differenzen zwischen den Gruppen. Die Autoren meinen daher, dass die Wirbelsäulenmanipulation bei akuten Rückenschmerzen erfolglos ist.

Quelle: Jüni, P. et al.: Annals of Rheumatic Diseases 2009; 68: 1420–7

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben