zur Navigation zum Inhalt
 

Albumin-Glutaraldehyd-Biokleber zur Prävention von Komplikationen nach Stapler-Hämorrhoidektomie: Ei

HINTERGRUND: Die Stapler-Hämorrhoidektomie ist eine etablierte Methode in der chirurgischen Behandlung von Patienten mit prolabierenden Hämorrhoiden. Trotz ihrer Vorteile können postoperative Komplikationen, wie Analstenose, Nachblutung und das Anastomosenleck mit potentieller intrapelviner Sepsis auftreten. Ziel dieser Studie war es, mögliche Effekte eines biologischen Albumin-Glutaraldehyd-Klebers ("Bioglue") zur Vermeindung dieser Komplikationen zu evaluieren. PATIENTEN UND METHODEN: Zwischen Januar 2002 und November 2004 wurden 200 Hämorrhoidenoperationen mit Ringstapler im Rahmen einer prospektiven, randomisierten Studie durchgeführt. 100 Patienten wurden randomisiert der Kontrollgruppe zugeordnet. In der Behandlungsgruppe (ebenfalls 100 Patienten) wurde ein biologischer Albumin-Glutaraldehyd-Kleber (Bioglue) im Bereich der Anastomose appliziert. Alle Patienten erhielten standartisiert Antibiotika, eine Schmerztherapie und Laxantien. Beide Gruppen wurden bezüglich postoperativer Komplikationen (unmittelbar postoperativ und nach 6 Monaten) analysiert. ERGEBNISSE: In der Kontrollgruppe (keine Bioglue Anwendung) fanden sich zwei Patienten mit Analstenose, zwei mit Nachblutung, drei mit Anastomosenleck und einer mit Thrombose; bei den Patienten der Bioglue-Gruppe trat keine derartige Komplikation auf. IN beide Gruppen gab es Patienten mit ausgeprägten postoperativen Schmerzen (drei pro Gruppe) und Stuhlinkontinenz (einer pro Gruppe). Die Unterschiede zwischen den beiden Gruppen waren statistisch signifikant (p < 0,05). SCHLUSSFOLGERUNG: Durch den Einsatz eines Klebers (Bioglue) kann die Inzidenz von postoperativen Komplikationen nach Stapler-Hämorrhoidektomie signifikant reduziert werden.

Sotirios E. Anghelacopoulos, Georgios I. Tagarakis, Ioannis Pilpilidis, Christos Kartsounis, Georgios Chryssafis, Wiener klinische Wochenschrift

Volltext dieses Beitrags / entire article auf SpringerLink

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben