zur Navigation zum Inhalt
 

Wiederherstellung der Brust mit Lappen vom Abdomen

GRUNDLAGEN: Die Abdominalregion ist eine vielseitige Quelle für mehrere Gewebe, welche als Lappen zur Wiederherstellung der weiblichen Brust geeignet sind. Diese beinhalten den gestielten und freien Transverse Rectus Abdominis Myocutaneous Lappen (TRAM), den Deep Inferior Epigastric Perforator Lappen (DIEAP) und den Superficial Inferior Epigastric Lappen (SIEA). METHODIK: Diese Übersicht stellt Geschichte und Technik der Wiederherstellung der Brust mittels Lappen vom Abdomen dar. Alle relevanten Studien und Erfahrungen wurden berücksichtigt. ERGEBNISSE: Der Entscheidungsprozess zur Lappenwahl ist komplex und abhängig von einer Reihe von Faktoren, wobei Lappen mit niedrigerer Hebemorbidität deutliche Vorteile zeigen und ein postoperativ verbessertes ästhetisches Resultat der Hebestelle die Patientenakzeptanz deutlich erhöhen kann. SCHLUSSFOLGERUNGEN: In dieser Übersicht werden Anatomie und präoperative Planung in dieser Spenderregion, Fragen zur intraoperativen Entscheidungsfindung sowie Resultate und Patientenzufriedenheit behandelt.

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben