zur Navigation zum Inhalt
Wie Samenkörner werden die Seeds genannten Strahlenquellen verteilt.
Seeds_OA Costamolig_01
 

Video: LDR-Brachytherapie bei Prostatakrebs

Minimalinvasives, schonendes Verfahren zur Behandlung des Prostatakarzinoms.

Das Prostatakarzinom ist die häufigste Tumorerkrankung in der männlichen Bevölkerung. Zur Behandlung stehen unterschiedliche Therapieverfahren zur Verfügung. Aber nicht alle Patienten müssen sich einer Operation unterziehen.

LDR Brachytherapie

Das Video wurde zur Verfügung gestellt von www.vielgesundheit.at

 

Die Low-Dose-Rate-Brachytherapie (LDR-Brachytherapie) ist eine spezielle Form der Strahlentherapie, bei der kleine Strahlenquellen mit niedriger Dosierung in die Prostata eingebracht werden. Diese permanent eingebrachten Implantate heißen wegen ihrer den Samenkörnern ähnlichen Form und Größe „Seeds“. Sie geben nach und nach in genau berechneter Weise ihre Strahlendosis ab. LDR Brachytherapie wird auch permanente Seedimplantation genannt, so Dr. Walter Costamoling, Prostatazentrum im Krankenhaus Barmherzige Schwestern Linz.

vielgesundheit.at, springermedizin.at

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben