zur Navigation zum Inhalt
 

Krebstherapie

Die Universitätsklinik für Strahlentherapie-Radioonkologie Innsbruck hat sich für das neue Patientenpositionierungssystem ExacTrac® 6.0 entschieden.

Als erste Klinik in Europa wird Innsbruck ExacTrac in Verbindung mit einem Linearbeschleuniger von Elekta einsetzen. Durch die Kombination der beiden Systeme kann die Universitätsklinik Krebspatienten präzise und verträglich behandeln. Das Positionierungssystem ermöglicht eine submillimetrische Lagerung von Patienten mit Tumoren in Hirn und Körper. Hochauflösende Röntgenbilder gewährleisten eine Visualisierung innerer Strukturen – in Echtzeit, vor und zu jedem Zeitpunkt während der Behandlung.

Weitere Informationen unter www.brainlab.com

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben