zur Navigation zum Inhalt
 

Grundlegende Prinzipien der molekularen Wirkungen von Strahlen

Um die Konsequenzen einer Bestrahlung zu verstehen, ist eine fundierte Kenntnis der radiobiologischen Mechanismen auf molekularer bis zur klinischen Ebene von Bedeutung. Die Strahlenbiologie vereint daher die grundlegenden Prinzipien der Physik wie auch der Biologie und Medizin und befasst sich mit der Wirkung von Strahlung von der subzellulären Ebene bis zum lebenden Organismus. Themen von Interesse und Relevanz werden in größerer Breite als es in diesem Artikel möglich ist in der Literatur behandelt an die der interessierte Leser verwiesen wird. Klassische Bücher auf diesem Gebiet wurden von Steel et al. (1989) und Hall (1994) geschrieben. Themen, die üblicherweise in den strahlenbiologischen Reviews abgedeckt werden, sind die Klassifikation der unterschiedlichen Strahlenarten, die Zellzyklusabhängigkeit der Strahleneffekte, Arten von Strahlenschaden und Zelltod, Dosis-Wirkungskurven, der Sauerstoffeffekt, die relative biologische Wirksamkeit, der Einfluss der Dosisrate und verschiedene andere wichtige Forschungsbereiche. Dieser kurze Überblick wird sich auf eine Untergruppe von strahlenbiologischen Themen von großer Bedeutung und relativer Neuheit konzentrieren.

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben