zur Navigation zum Inhalt
Andreas Hahn, Msc, Researcher of the Month
 
Neurologie 12. Dezember 2012

MedUni Wien Researcher of the month, November 2012

Andreas Hahn, MSc.



Die Jury „Researcher of the Month“ verleiht die Auszeichnung für diesen Monat Herrn Andreas Hahn, MSc. aus Anlass der 2012 in dem Top-Journal „Proceedings of the National Academy of Sciences of the United States of America (PNAS)“ (IF 9.771) erschienenen Publikation „Differential modulation of the default mode network via serotonin-1A receptors“.

 

Die Arbeit entstand unter der Leitung von Assoc.Prof. PD Dr.med. Rupert Lanzenberger an der Univ.Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie in Kooperation mit der Univ.Klinik für Nuklearmedizin und dem Exzellenzzentrum für Magnetresonanztomographie, Zentrum für Medizinische Physik und Biomedizinische Technik, Medizinische Universität Wien.

In dieser Arbeit wird erstmals ein Zusammenhang des Serotoninsystems mit einem zentralen neuronalen Netzwerk des menschlichen Gehirns beschrieben. Diese Entdeckung stellt einen wesentlichen Wissenszuwachs betreffend die Organisation unseres Gehirns sowie für die Depressionsforschung auf Netzwerkebene dar. Diese Forschung wurde durch den Einsatz modernster Hochtechnologie in der multimodalen Bildgebung in vivo ermöglicht.

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben