zur Navigation zum Inhalt

Neurologie

Die Menschheit braucht mehr Neurologen

 
01/2017 Fachärztemangel. Viele neurologische Erkrankungen treten erst im Alter auf. Prof. Fertl fordert ein dichter gespanntes Netz an Spezialisten.

Die Menschheit bräuchte jetzt schon mehr Ärzte. Die demografische Entwicklung weltweit wird den Bedarf noch weiter steigern. [...]

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Gezeichnet fürs Leben

© Vladimir Astapkovich / Sputnik / picture alliance
01/2017 Fallbericht. Ein 70-jähriger Ex-Profiboxer erlitt bei manifester Demenz einen Bolustod. Bei der neuropathologischen Untersuchung konnte das Vorliegen einer CTE Stadium III bis IV nachgewiesen werden. Ob die Erkrankung bei einer schweren Straftat zu einer mutmaßlichen Minderung der Schuldfähigkeit beigetragen haben kann, bleibt spekulativ. [...]

Verwirrt und mangelernährt

© Studio-Annika / Getty Images / iStock
01/2017 Expertenbericht. Die möglichen Folgeerkrankungen bei langem hoch dosierten Konsum betreffen die Leber mit Leberzirrhose, Ösophagusvarizen, das Gefäßsystem und, mit vermehrtem Auftreten von Schlaganfällen sowie alkoholbedingter Kardiomyopathie, auch das zentrale Nervensystem. [...]

Training mit virtuellem Arm stoppt Phantomschmerz

©  alexey_boldin / fotolia.com
01/2017 Virtuelle Realität. Sie steuern einen Rennwagen über die virtuelle Piste und drehen ihre Hand – das alles mit einem Arm, der nicht mehr da ist. Forscher erproben, wie sie Menschen mit Amputationen vom Phantomschmerz befreien können, mit Erfolg. [...]

Does frequency of restless legs syndrome and poor sleep quality increase with age in irritable bowel syndrome?

01/2017 Background: Irritable bowel syndrome (IBS) is a common gastrointestinal disease which leads to a reduction in the quality of life. Restless legs syndrome (RLS) and the incidence of poor sleep quality (PSQ) are known to increase in IBS. [...]

Dieser Artikel ist nur für registrierte Mitglieder zugänglich Warme Bäder gegen Depression

© Evgeny Sergeev/Getty Images/iStock
01/2017 Wärmebehandlung. Vielleicht sollten sich Depressive öfter mal ein heißes Bad gönnen: Eine Ganzkörperwärmebehandlung scheint jedenfalls die Stimmung deutlich zu heben – sogar über mehrere Wochen hinweg.

Moderne Antidepressiva können zwar vielen Patienten helfen, allerdings dauert es in der Regel zwei oder mehr Wochen, bis sich die stimmungsaufhellende Wirkung bemerkbar macht. [...]

Zur richtigen Zeit am richtigen Ort

12/2016 Chronotypen. Der Mensch, aber auch viele andere Organismen haben innere Uhren. Die Meeresmücke Clunio marinus hat aber gleich zwei, denn sie richtet sich bei der Fortpflanzung nach der Sonne und dem Mond.

Innere Uhren ticken von Individuum zu Individuum anders. [...]

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben

SCHWERPUNKTE NEUROLOGIE

A-H P-Z