zur Navigation zum Inhalt
 
Komplementärmedizin 23. Juli 2015

Drug safety aspects of herbal medicinal products

There are numerous statements in the literature suggesting that the safety of herbal products or herbal medicinal products is inadequately considered. Despite the presence of risk, the potential is commonly underestimated as herbals are considered to be natural substances. It is necessary to consider the different categories of herbal products in the market. On one hand there are authorised herbal medicinal products (HMPs) which have adhered to the requirements to present data on quality, efficacy and safety. On the other hand there are products falling outside the use of marketing authorisations as for remedies. In the European Union (EU), HMPs are subject to an ambitious and comprehensive risk management system as for chemically defined drugs, which react effectively to risk concerns with scientific methods, as has been shown in the past. The established methods of pharmacovigilance and risk management favour the authorisation of herbal preparations for medicinal purposes as proprietary medicinal drugs.

Zusammenfassung

Regelmäßig findet sich in der Literatur die Aussage, dass die Anwendungssicherheit pflanzlicher Produkte und pflanzlicher Arzneimittel nicht angemessen berücksichtigt werde. Häufig läge ein Risikopotenzial vor, werde jedoch wegen der „Natürlichkeit“ der Pflanzen eher vernachlässigt. Daher sind die unterschiedlichen Produktkategorien pflanzlicher Produkte auf dem Markt zu berücksichtigen: Einerseits als zugelassene Arzneimittel mit der Erfordernis, Daten zur Qualität, Wirksamkeit und Sicherheit vorzulegen, andererseits als Produkte ohne Anforderungen wie für die Arzneimittel. In der EU unterliegen pflanzliche Arzneimittel wie auch Arzneimittel mit chemisch-definierten Wirkstoffen einem anspruchsvollen und umfassenden Risikomanagementsystem, das auf bekannt gewordene Sicherheitsbedenken adäquat reagiert, wie viele Beispiele zeigen können. Die etablierten Verfahren der Pharmakovigilanz und das damit einhergehende Risikomanagement befürwortet die Zulassung pflanzlicher Zubereitungen für medizinische Anwendungen als Arzneimittel.

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben