zur Navigation zum Inhalt
 
Komplementärmedizin 13. Mai 2015

Akupressur bei der Individualprophylaxe

Die Akupunktur/-pressur ist eine der ältesten natürlichen Heilmethoden und wie keine andere zur Selbstbehandlung geeignet. Es ist wissenschaftlich erforscht, dass durch Akupunktur/-pressur an bestimmten Punkten Endorphine ausgeschüttet werden, wodurch die Schmerzwahrnehmung vermindert wird. Ebenso wurde eine gute Wirkung bei Schlafstörungen, zu Beruhigung und Anxiolyse sowie bei Würgereiz nachgewiesen. Daher können durch Akupressur bei der Zahnbehandlung die Schmerzempfindlichkeit verringert, der Würgereiz gelindert und der Patient in einen ruhigen und ausgeglichenen Zustand versetzt werden. Dies ist sicherlich für viele Patienten auch im Rahmen der Prophylaxe hilfreich. Der vorliegende Beitrag beschreibt die Vorgehensweise der Akupressur in der Zahnarztpraxis.

Abstract

Acupuncture/acupressure is one of the oldest natural forms of treatment and no other form of treatment is more suitable for self-treatment. It is scientifically known that acupuncture/acupressure at defined points results in the release of endorphins, which diminish the perception of pain. Positive effects on sleep disorders, sedation and as an anxiolytic as well as the pharyngeal reflex have also been confirmed. Therefore, in dental treatment acupressure can reduce the sensitivity to pain, alleviate the pharyngeal reflex and place the patient in a calm and comfortable state of mind. This is certainly helpful for many patients and even for prophylaxis. This article describes the approach using acupuncture in the dental practice.

 

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben