zur Navigation zum Inhalt
Foto: Privat
 
Komplementärmedizin 15. Juni 2011

Editorial

Tibetische Medizin

...das Wissen vom Heilen vom „Dach der Welt“.

Liebe Leserinnen und Leser, wir entführen Sie in die Welt des Buddhismus. Die Tibetische Medizin hat ihre Wurzeln in diesem Land und in den uralten Traditionen des tibetischen Volkes, das in enger Verbindung zur Natur lebt und zu seinem Überleben stets auf eigene Ressourcen angewiesen war und ist.

Aus dem Buddhismus in seiner tibetischen, d.h. tantrischen, Form stammt vor allem die Lehre vom feinstofflichen Körper, der aus gesammelter kosmischer Energie besteht und nur in der Meditation erfahrbar wird. Historisch betrachtet, liegen die Wurzeln der Tibetischen Medizin in der Ayurvedischen Tradition Indiens, den Methoden der Traditionellen Chinesischen Medizin sowie im Unani-System Persiens. – Gute Reise!

Dr. Renate Höhl

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben