zur Navigation zum Inhalt
Foto: Rudolf Steiner Nachlassverwaltung Dornach 2010
Rudolf Steiner, 1919
Abb.: Projektbüro „150 Jahre Rudolf Steiner 2011“
 
Komplementärmedizin 21. Oktober 2010

Rudolf Steiner Jubiläumsjahr

Rudolf Steiner (1861–1925), wäre am 27. Februar 2011 150 Jahre alt geworden. Dieses Jubiläum wird mannigfaltig und vielerorts gefeiert:


Zum Auftakt des Rudolf Steiner Jubiläumsjahres 2011 wird Anfang November am Goetheanum (Schweiz) eine internationale Pressekonferenz abgehalten.


Rudolf Steiner ist auch ein Thema auf der Frankfurter Buchmesse 2010.


Steiner auf der Kinoleinwand, Steiner im Museum, Steiner in Wien, Steiner in der Welt und Rudolf Steiner Express sind die Stichworte für die reiche Palette an geplanten Aktivitäten.


Von Februar bis Juni 2011 wird Rudolf Steiner in der Österreichischen Galerie Belvedere zu sehen sein. 
Eines der Themen der Ausstellung „DYNAMIK! Kubismus/Futurismus/KINETISMUS“ ist der Einfluss Rudolf Steiners innerhalb der Kunstgewerbeschule und die Kunstlehre Franz Cizeks. Die Wiener Belvedere Schlösser zählen zu den schönsten barocken Bauwerken Europas und gehören zum Weltkulturerbe der UNESCO. Die Ausstellung wird am 9. Februar 2011 eröffnet, Führungen mit speziellem Fokus auf Rudolf Steiner sind in Vorbereitung.


Der WOW-Day ist ein Tag im Jahr, an dem sich Waldorfschüler für benachteiligte Kinder in aller Welt einsetzen. Diese internationale Solidaritätsaktion wird ihre Tragfähigkeit besonders im Jubiläumsjahr 2011 aufzeigen, anlässlich dessen der WOW-Day erstmals weltweit stattfinden wird.


Rudolf Steiner wurde vermutlich in einer Bahnstation geboren, wuchs in zwei weiteren auf und verbrachte viele Stunden seines Lebens in Zügen und Wartesälen. Er las dutzende von Büchern auf Reisen, schrieb Briefe in wackelnden Waggons und bereitete sich, zwischen anderen Passagieren sitzend, auf seine Vorträge vor. Sinnbildlich floss dieses „Leben auf Reisen“ schon von Anfang an wie ein roter Faden in die Vorbereitungen des Jubiläumsjahres ein. 


Die Tochter der Deutschen Bahn AG, die DB Regio, stellt nun für den Rudolf Steiner Express als Sonderzug solche InterRegio-Wagen bereit, ergänzt mit einem Rheingold-Clubwagen in der Zugmitte und bespannt mit einer der legendären Schnellfahrlokomotiven 103. Die Passagiere werden in dem außergewöhnlichen Interieur des Zuges mit seinen großzügigen Gängen, Abteilen, Salons und dem komfortablen Clubwagen beste Voraussetzungen finden, um sich untereinander auszutauschen und ins Gespräch zu vertiefen. An den Haltebahnhöfen von Steiners Kindheit und Jugendtagen sind zudem vielfältige Veranstaltungen und Aktionen in Vorbereitung.


Der Geburtstagszug Ende Februar ist als Pilotprojekt konzipiert und kann nur realisiert werden, wenn genügend Fahrgäste, Reisebegleiter und „Zugführer“ zusteigen. Weitere Züge zu den Kongressen in Weimar, Wien oder Bologna sind für Juni, 
August und September in Planung.


Fahrkarten sind ab dem 24. Oktober 2010 erhältlich!


Die detaillierten Reiserouten mit allen Stationen und Abfahrtszeiten entnehmen Sie bitte der Homepage.n


Informationen: www.rudolf-steiner-2011.com, www.wowday.eu

  • Herr Michael Ibach, 22.10.2010 um 23:20:

    „In Hinblick auf die Feierlichkeiten zum 150. Geburtstag Rudolf Steiners lohnt ein besonderer Rückblick auf eine eben zu Ende gegangene Ausstellung im Kunstmuseum Wolfsburg:

    www.steinerimbrett.wordpress.com/2010/08/16/da-täuschen-sie-sich

    Weniger ein Grund zu feiern als vielmehr einer nachzudenken darüber, was nicht selten am Anfang einer Reise mit Vertretern der Anthroposophie steht.“

Mehr zum Thema

<< Seite 1

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben