zur Navigation zum Inhalt
Foto: AAPO-SPA GmbH
 
Komplementärmedizin 24. August 2010

Coccinia 
senkt den Blutzuckerspiegel

 Bereits seit über 30 Jahren leidet Univ.-Doz. Dr. Wolfgang Schnedl an Diabetes, was auch den Ausgangspunkt für seine intensiven Forschungsarbeiten auf diesem Gebiet begründet. Auf der Suche nach wirksameren Substanzen, die helfen, den Blutzucker bei Diabetes Patienten zu senken, stieß er im englischsprachigen Raum auf anerkannte, wissenschaftliche Studien. Dabei wurde in unzähligen Versuchen belegt, dass die Pflanze „Coccinia indica“ (Scharlachranke) den Blutzuckerspiegel in besonderer Weise, ohne Nebenwirkungen, auf natürliche Weise senkt und die bekannten Spätfolgen bei Diabetes mellitus nachweislich verringert. 


„Die blutzuckerspiegelsenkende Wirkung der Pflanze ist schon seit vielen Jahren bekannt, jedoch gab es bisher, weltweit noch kein Unternehmen, welches die wirksamen Substanzen der Pflanze für Diabetiker zugänglich gemacht hätte“, so Dr. Wolfgang Auer, Arzt und Inhaber der AAPO-Spa GmbH. 


Coccinia indica wurde in zahlreichen Studien auf ihre Wirksamkeit hin getestet, und dabei wurde festgestellt, dass die blutzuckerspiegelsenkende Wirkung bei bis zu 29 mg/dl liegt und der Langzeitwert HbA1C um sehr gute 0,5 % gesenkt werden konnte. Das Besondere daran ist, dass Coccinia indica auf natürliche Weise und ohne Nebenwirkungen eine fast genau so hohe Wirksamkeit besitzt, wie vergleichbare, am Markt befindliche Medikamente. Durch diesen Umstand haben Diabetes mellitus Patienten eine optimale Ergänzung zur derzeitigen medizinischen Therapie, jedoch auf natürliche Weise und ohne Nebenwirkungen.


In diesen Studien wurde weiters nachgewiesen, dass die Blutfettwerte, wie Cholesterin und Triglyceride, bei regelmäßiger Einnahme stark verbessert und die Spätfolgen von Diabetes mellitus nachweislich verringert werden.


Durch seine Forschungsarbeit entdeckte Schnedl, dass bei Patienten mit Diabetes mellitus häufig ein Mangel an Vitamin D3 besteht. Aus diesem Umstand heraus wurde nach einer Möglichkeit gesucht, die positiven Wirkstoffe von Coccinia indica gemeinsam mit dem lebenswichtigen Vitamin D3 zu kombinieren, um so eine optimale Wirksamkeit bei Diabetes mellitus erzielen zu können.


Gemeinsam mit der Firma AAPO-SPA GmbH wurden die Ergebnisse der langjährigen Forschungsarbeit – weltweit erstmalig in Form einer Kapsel – zur gezielten Behandlung von Diabetes mellitus und dessen Spätfolgen unter dem Namen „Coccinia D“ zur Marktreife gebracht.


Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben