zur Navigation zum Inhalt
 
Komplementärmedizin 1. Mai 2010

200 Jahre Homöopathie

Selbst nach 200 Jahren ist die Homöopathie eine höchst umstrittene Methode. Ihre Prinzipien stehen im krassen Widerspruch zu den Erkenntnissen der Wissenschaft. Die rund 200 klinischen Studien zeigen in ihrer Gesamtheit nicht, dass Homöopathika einem Plazebo überlegen sind. Der Einsatz von Homöopathika als ein ungefährliches Plazebo ist ethisch nicht zu rechtfertigen. Es folgt, dass die Homöopathie nicht für die medizinische Routine empfohlen werden kann.

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben