zur Navigation zum Inhalt
 

Wie kann man das Bewusstsein von Kindern ohne Medikamente beeinflussen?

Ich arbeite mit zahnärztlicher Hypnose und speziell mit „interessanten“ Kindern. Ein Großteil der Kinder (ca. 80%) spricht gut auf meine Art der Kinderhypnose an. Wenn man weiß, dass jede Frage Trance auslöst, ist es relativ einfach zu hypnotisieren. Dies geht am besten mit der Konfusionstechnik. An Trancezeichen erkennen Sie einerseits, ob sich das Kind in Trance befindet, andererseits führen Trancezeichen zu Trance. Die eigentliche Behandlung erfolgt dann schrittweise. Jeder Schritt, der im Mund passieren wird, wird vorher erklärt und begründet.

Abstract

I work with dental hypnosis and in particular with “interesting” children. The majority of children (approximately 80%) respond well to my form of pediatric hypnosis. When one knows that every question triggers a trance, it is relatively simple to hypnotize somebody and functions best with the confusion technique. Signs of trance can be used to recognize when a child is in a trance but they also lead to a trance state. The actual treatment is then carried out in stages. Every step which is carried out in the mouth is explained and justified beforehand.

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben