zur Navigation zum Inhalt
Kinderaugen liefern Hinweise auf Multiple Sklerose.
 
Kinder- und Jugendheilkunde 3. September 2012

MS an den Augen ablesen

Häufig treten die ersten Anzeichen von Multipler Sklerose (MS) im jungen Erwachsenenalter auf.

Etwa jeder Zwanzigste erkrankt aber bereits als Kind.

Eine Studie der Göttinger Universitätsaugenklinik zeigt nun, dass fast die Hälfte der jungen Patienten über Augenbeschwerden klagten. Häufig trat eine Entzündung des Sehnervs auf, die sich durch plötzliche Sehstörungen bemerkbar macht, die von Schmerzen begleitet sein können. Sie markiert auch bei Erwachsenen oft den Beginn der MS. Bei vielen Kindern äußerten sich erste MS-Anzeichen in Nystagmus.Mitunter führt MS früh zu einer Augenmuskelschwäche, wenn der Nervus abducens befallen ist, der die Augenbewegung nach außen kontrolliert. Versagt er, sehen Betroffene beim Blick zur Seite Doppelbilder. Bei den jungen Patienten traten außerdem schmerzhafte Entzündungen der Regenbogenhaut auf. Symptome dafür sind Lichtempfindlichkeit und ständiges Fremdkörpergefühl im Auge.

Pfriem et al.: Klin Monatsbl Augenheilkd 2012; doi: 10.1055/s-0032-1315045

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben