zur Navigation zum Inhalt
 
Kinder- und Jugendheilkunde 14. August 2012

Initiative "Kinder gesund bewegen"

5.700 Anmeldungen bestätigen die Wichtigkeit von Bewegungsmaßnahmen für Kinder.

 
Kindergärten und Volksschulen nutzen die kostenlosen Angebote der Initiative für mehr Bewegung.


Mehr Bewegung für unsere Kinder - das ist das Ziel der im Jahr 2009 ins Leben gerufenen Initiative "Kinder gesund bewegen". Seit Herbst 2009 unterstützt das Sportministerium Kooperationen zwischen den Sport-Dachverbänden, Kindergärten und Volksschulen, um dem zunehmenden Bewegungsmangel von Kindern entgegen zu wirken.

Mit 5.700 angemeldeten Institutionen von insgesamt 7.800 Kindergärten und Volksschulen, zeigt die Initiative zum Einen den großen Bedarf an zusätzlichen Bewegungsangeboten in Volksschulen und Kindergärten, zum Anderen die ausgezeichnete Leistungsfähigkeit des organisierten Sports.

Mit der Umsetzung der Initiative ist "Fit für Österreich" beauftragt, eine Initiative des Sportministeriums, der Österreichischen Bundes-Sportorganisation (BSO) sowie der drei Sport-Dachverbände ASKÖ, ASVÖ und SPORTUNION.

Evalutation ergibt gute Noten


Die externe Evaluation von "Kinder gesund bewegen" bescheinigt der Initiative auf einer Notenskala von 1 bis 5 einen Notenschnitt von 1,44 durch die Kindergarten- und Volksschulleitungen. "Dieses tolle Ergebnis aus 17.000 durchgeführten Einheiten zeigt die Leistungsfähigkeit der Sportverbände und -vereine, die nicht nur qualitative Dienstleistungen, sondern auch eine flächendeckende Umsetzung sicherstellen", so BSO-Präsident Wittmann.

Durch eine Förderung des Sportministeriums werden zehn Stunden Betreuung durch qualifizierte Vereins- und VerbandstrainerInnen pro Institution finanziell abgedeckt. "Die Initiative soll ein Türöffner sein, um auf lokaler Ebene Partnerschaften zwischen den Bildungseinrichtungen und dem Sport zu schaffen", so Sportminister Darabos. Die Resonanz auf diese kostenlosen Angebote war von Beginn an hoch und die 5.700ste Institution bescheinigt der Initiative schon ein Jahr vor dem Projektende einen großen Erfolg.

Abgerufen werden kann das Angebot über die Website www.kindergesundbewegen.at  

Daten und Fakten zu "Kinder gesund bewegen": Anmeldungen Kindergärten: 2.890 (66% aller Kigas); Volksschulen: 2.810 (86% aller VS) Durchgeführte Einheiten: 44.343, davon zusätzlich zum bestehenden Unterricht: 21.791 Kinderbewegungsstunden: 1.087.628, davon zusätzlich zum bestehenden Unterricht: 643.262

APA-OTS/IS, springermedizin.at

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben