zur Navigation zum Inhalt
 
Kinder- und Jugendheilkunde 21. September 2011

Weniger Schultage

Kinder von Rauchern fehlen öfter.

Schüler, die aus Raucherhaushalten kommen, fehlen häufiger in der Schule als solche aus Nichtraucher-Haushalten, ergab eine Auswertung der National Health Interview Study.

 

Beurteilt wurde der Gesundheitszustand von über 3.000 Schulkindern im Alter von sechs bis elf Jahren. Mehr als 14 Prozent lebten mit mindestens einem Raucher zusammen. Auf die USA hochgerechnet, sind das 2,6 Millionen Kinder. Schüler mit einem Raucher im Haushalt hatten einen Fehltag mehr, Kinder mit zwei oder mehr Rauchern 1,5 Fehltage mehr. Ein Viertel bis ein Drittel der Fehltage führen die Autoren auf mit Tabakrauch assoziierte Erkrankungen wie Otitiden und Bronchitiden zurück. Das teilt das Massachusetts General Hospital in Boston mit. Die entstehenden Gesamtkosten für die USA werden mit umgerechnet 160 Millionen Euro beziffert.

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben