zur Navigation zum Inhalt
 

Rasche Detektion von Pathogenen im Blut von Sepsis-Patienten mittels Real-Time-PCR

Die schnelle Detektion von Infektionen der Blutbahn ist essentiell für eine umgehende Heilung der Patienten. Das Ziel unserer Studie war es daher, den LightCycler SeptiFast Test zur Sepsis-Diagnostik in einem Schwerpunktkrankenhaus in Westösterreich zu evaluieren. Einundsiebzig Blutproben von 61 Patienten mit Verdacht auf Sepsis wurden mittels LightCycler SeptiFast Test untersucht und mit den Ergebnissen eines konventionellen Blutkultursystems verglichen. Einundfünfzig Proben (71.8 %) waren mittels beider Teste negativ. In 20 positiven Proben (28.2 %) wurden zehn verschiedene Pathogene mittels mindestens einer der beiden Teste identifiziert. Fünf Proben waren mittels beider Teste positiv. Die Übereinstimmungsrate von Blutkultur und des SeptiFast Test war 78.9 %, der negative Vorhersagewert des SeptiFast Tests im Vergleich zur Blutkultur war 0.94, die Sensitivität betrug 0.63, die Spezifität 0.81. In 12 Proben mit einem positiven SeptiFast Test und einem negativen Blutkulturergebnis wurden die gleichen Pathogene, die mit dem SeptiFast Test identifiziert wurden, auch in Proben von anderen Körperregionen gefunden, was auf eine korrekt positive Detektion schließen lässt. In 11.3 % wurde aufgrund des Ergebnisses des SeptiFast Tests die Therapie des Patienten verändert. In drei Proben war die Blutkultur positiv, während hingegen der SeptiFast Test ein negatives Ergebnis erbrachte. In zwei dieser Fälle waren diese Pathogene nicht auf der Liste der mittels SeptiFast Test möglich zu identifizierenden Pathogene enthalten, im dritten Fall wurde eine Candida glabrata vom SeptiFast Test nicht detektiert.

Katharina Grif, Manfred Fille, Reinhard Würzner, Günter Weiss, Ingo Lorenz, Gottfried Gruber, Stephan Eschertzhuber, David Nachbaur, Cornelia Lass-Flörl, Dorothea Orth, Wiener klinische Wochenschrift 7/8/2012

Volltext dieses Beitrags / entire article auf SpringerLink

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben