zur Navigation zum Inhalt
 

Sedierung und Analgesie auf der Intensivstation: Physiologie und Anwendung

Viele therapeutische und diagnostische Handlungen auf der Intensivstation werden von Patienten als unangenehm oder schmerzhaft empfunden. Aus diesem Grund gehören Analgesie und Sedierung zu den grundlegenden Therapiemaßnahmen an der Intensivstation. Eine bedarfsadaptierte und individuell auf den Patienten angepasste Verabreichung der Analgetika und Sedativa ist von immanenter Bedeutung. Dadurch können sowohl Morbidität als auch Mortalität positiv beeinflusst werden. In diesem Review soll zuerst die Physiologie des Schlafes und des Schmerzes besprochen werden. Ausgehend davon werden Wirkungsweisen und Nebenwirkungen der gebräuchlichsten Anästhetika und Analgetika präsentiert. Der letzte Teil behandelt schließlich die praktische Anwendung und das Monitoring dieser Medikamente im intensivmedizinischen Bereich.

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben