zur Navigation zum Inhalt
 
Intensiv- und Notfallmedizin 21. September 2009

Die infektiöse Wunde

Die Grenzen der Hightech-Medizin werden im Rahmen der Tätigkeit der gehobenen Gesundheits- und Krankenpflege und der zertifzierten Wundexpertin auf einer Intensivstation immer wieder deutlich sichtbar. Modernste Pharmazeutika und ausgereifteste Technik ersetzen keine lokale Überwachung und Behandlung von Wundheilungsstörungen. Speziell Wundinfektionen stellen eine häufige Komplikation im Heilungsverlauf dar, welche sogar zu einer generalisierten Sepsis führen kann.

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben