zur Navigation zum Inhalt
 
Onkologie 23. Juni 2013

First-Line bei kolorektalen Lebermetastasen

Patientenrekrutierung für SIRFLOX-Studie abgeschlossen

Sirtex schließt Patientenrekrutierung für die SIRFLOX-Studie zur Evaluierung von SIR-Spheres® Mikrosphären als First-Line-Therapie bei kolorektalen Lebermetastasen ab


Die Selektive Interne Radiotherapie (SIRT), auch als Radioembolisation bekannt, ist eine neuartige Behandlung von nicht operablem Leberkrebs, bei der hohe Strahlungsdosen direkt an die Tumoren abgegeben werden. Die SIRFLOXStudie, die den Einsatz der SIR-Spheres® Mikrosphären bei Patienten mit kolorektalen Lebermetastasen auf ihre Wirksamkeit überprüfen soll, ist mit mehr als 500 teilnehmenden Patienten die weltweit größte randomisierte kontrollierte Studie im Bereich der interventionellen Onkologie. Die Patientenrekrutierung wurde kürzlich abgeschlossen.
Die randomisierte kontrollierte SIRFLOX-Studie ermittelt, ob eine First-Line-Therapie bestehend aus Standard-Chemotherapie und SIR-Spheres® Mikrosphären bei Patienten mit nicht operablen Lebermetastasen eines primären Kolorektalkarzinoms die Progression der Krankheit effektiver verzögern kann als eine Chemotherapie allein. Während dieses minimal-invasiven Verfahrens werden Millionen radioaktiver SIR-Spheres®
Mikrosphären mittels Katheters direkt in die Leber eingebracht, wo sie mit einer bis zu 40 mal höheren Strahlendosis als bei der herkömmlichen Strahlentherapie Lebertumoren gezielt bestrahlen und gesundes Gewebe dabei schonen.
Die Daten der SIRFLOX-Studie sollen den Onkologen genügend Beweise dafür liefern, dass die Kombination aus Chemotherapie und interner Strahlentherapie mit SIR-Spheres® Mikrosphären bereits in einem früheren Behandlungsstadium einen deutlichen Nutzen für den Patienten mit sich bringt. „Unsere klinischen Erfahrungen haben gezeigt, dass SIRSpheres ® Mikrosphären eine effektive Behandlungsmöglichkeit
für Patienten mit kolorektalen Lebermetastasen darstellen”, berichtet Prof. Volker Heinemann, SIRFLOX-Studienleiter in Europa und Professor am Klinikum der Universität München, Campus Großhadern. Erste Studienergebnisse werden Ende 2014 erwartet.

Quelle: Presseaussendung Sirtex
Informationen:
www.sirflox.com.

 

 

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben