zur Navigation zum Inhalt
 
Onkologie 1. Oktober 2012

Krebsforschungslauf

Olympiateilnehmerin Beate Schrott läuft mit.

Am 6. Oktober gibt es wieder Gelegenheit, für einen guten Zweck sportlich aktiv zu werden.

Beim Krebsforschungslauf am Wiener Universitätscampus wird mit jede gelaufenen Runde die Wiener Krebsforschung finanziell unterstützt. Mit dabei ist auch Beate Schrott, Studentin an der MedUni Wien und Achtplatzierte im Hürdensprint bei den Olympischen Spielen in London.

Die Startspende beträgt zehn Euro und kann natürlich freiwillig erhöht werden. Vor allem aber werden Unternehmen angesprochen: Für jede gelaufene Runde ihrer Läufer werfen die teilnehmenden Firmen fünf Euro in den Spendentopf, der direkt der Krebsforschung zu Gute kommt.

Termin & Anmeldung

Der 6. Krebsforschungslauf findet am 6. Oktober 2012 von 10 bis 14 Uhr auf einem Rundkurs (850m) am Universitätscampus (9., Altes AKH, Hof 2) statt.

Anmeldung für Firmen unter krebsforschungslauf@meduniwien. ac.at. Einzelläufer kommen einfach zum Start, der jederzeit zwischen 10 und 14 Uhr möglich ist, und lösen ihre Laufkarte.

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben