zur Navigation zum Inhalt
 
Onkologie 1. Februar 2010

Ernährungstherapie bei rasch progredienter maligner Erkrankung

Anhand eines Patientenbeispiels werden die Schwierigkeiten der richtigen und rechtzeitig eingeleiteten Ernährungstherapie bei rasch fortschreitender maligner Erkrankung dargelegt. Es wird auf die Kriterien der Mangelernährung sowie auf die Unterschiede zwischen enteraler und parenteraler Ernährung eingegangen.

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben