zur Navigation zum Inhalt
Neues Kinder- und Herzzentrum Innsbruck:Im Herbst 2015 wurde übersiedelt.
© tirol-Kliniken

Das neue Herzzentrum Innsbruck wird von Univ.-Prof. Dr. Wolfgang-Michael Franz (li) und Univ.-Prof. Dr. Michael Grimm (re) geleitet.

 
Kardiologie 15. Dezember 2015

Neues Herzzentrum an der Klinik Innsbruck eröffnet

Nach mehrjähriger Bauzeit wurde im Herbst dieses Jahres das neue Kinder- und Herzzentrum fertiggestellt.

Es ist vollbracht. Die aktuelle Entwicklung in der Kardiologie, die aufgrund komplexer invasiver Therapien immer stärker eine interdisziplinäre Zusammenarbeit in Herzteams erfordert, kann an der Klinik Innsbruck nun auch baulich gelebt werden.

Die Universitätsklinik für Innere Medizin III - Kardiologie und Angiologie sowie die Universitätsklinik für Thorax- und Herzchirurgie sind im neuen Kinder- und Herzzentrum unter einem Dach vereint. Die erste Bauphase des neuen Gebäudes konnte bereits Anfang 2009 beendet werden. Ende Juni wurde auch der zweite Bauabschnitt fertiggestellt. Die Übersiedlung der betroffenen Abteilungen erfolgte im August und September. Der Neubau erstreckt sich auf dem Gelände des Landeskrankenhauses – Universitätskliniken Innsbruck in ost- westlicher Richtung zwischen der Kaiser- Joseph- Straße im Osten und der Innerkoflerstraße im Westen. 170 Millionen Euro wurden in den Neubau investiert.

Ziel des neuen Zentrums ist eine moderne, zukunftsgerichtete medizinische Versorgung von Patienten mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen in einem interdisziplinären Herzteam, das höchste Qualitätsansprüche erfüllt und über kürzeste Wege verbunden ist.

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben