zur Navigation zum Inhalt
© Pavo
Dr. Noemi Pavo, MedUni Wien
 
Kardiologie 27. Mai 2015

Neoplasie schädigt Herzmuskelgewebe

 
 

Bei bösartigen Erkrankungen kommt es zu einem humoralen Crosstalk zwischen Krebszellen und Myokard.

Patienten mit malignen Erkrankungen zeigen erhöhte B-type natriuretic peptide (BNP) und high sensitive Troponin T (hs-TnT) Spiegel ohne fassbare Manifestation einer kardialen Erkrankung. Um diesem Phänomen näher zu kommen, wurden insgesamt 555 konsekutive Patienten mit neu diagnostizierter maligner Erkrankung ohne vorausgehende kardiotoxischer onkologischer Therapie oder Zeichen einer Infektion in diese Studie eingeschlossen. NT-proBNP, MR-proANP, MR-proADM, CT-proET-1, Copeptin, hs-TnT, IL-6 und CRP wurden gemessen und mit Werten von 45 gesunden Kontrollen verglichen. Der prognostische Wert der kardiovaskulären Hormone und hs-TnT wurde mittels Cox-Regressionsanalyse auf den primären Endpunkt Gesamtmortalität untersucht. Die Korrelation zwischen den Hormonen sowie hs-TnT und den Entzündungsmarkern wurde mithilfe eines multiplen linearen Regressionsmodells berechnet.

Ergebnisse. Im Laufe einer medianen Follow-up Zeit von 25 Monaten starben 186 (34 %) der Patienten. Alle kardiovaskulären Hormone und hs-TnT waren bei den Malignompatienten verglichen zur Kontrollpopulation signifikant erhöht und stiegen mit zunehmendem Tumorstadium weiter an. Alle Marker waren signifikante Prädiktoren für Mortalität, und zwar unabhängig vom Alter, Geschlecht, Art der Krebserkrankung, Tumorstadium oder Prävalenz einer kardialen Begleiterkrankung.

Konklusion: Der dargestellte Zusammenhang lässt auf eine subklinische morphologische und funktionelle Myokardschädigung während der natürlichen Progression der Krebserkrankung schließen.

Arbeitsgruppe: N. Pavo, M. Raderer, M. Hülsmann, S. Neuhold, C. Adlbrecht, G. Strunk, G. Goliasch, H. Gisslinger, G. Steger, M. Hejna, W. Köstler, S. Zöchbauer-Müller, Ch. Marosi, G. Kornek, L. Auerbach, S. Schneider, B. Parschalk, W. Scheithauer, R. Pirker, J. Drach, Ch. Zielinski, R. Pacher; MedUni Wien

 

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben