zur Navigation zum Inhalt
Prof. Dr. Burkert Pieske
 
Kardiologie 28. Dezember 2011

ÖKG - Jahresrückblick 2011

Der Präsident der Österreichischer Kardiologischen Gesellschaft zu den herausragenden Leistungen und Innovationen in seinem Fachgebiet.

Die herausragendste Leistung war der Fortschritt in der katheterbasierten Therapie von Herzklappenerkrankungen. Hier haben sich zwei neue Methoden - TAVI zur Behandlung der Aortenstenose, und MitraClip zur Behandlung der Mitralinsuffizienz - bei inoperablen Patienten weiter etabliert und bewährt.

Mittlerweile ist es auch gelungen, Behandlungspfade zur notwendigen interdisziplinären Anwendung der Methode, also gemeinsam im kardiologisch-herzchirurgischen "Heart Team" zu implementieren.

Prof. Dr. Burkert Pieske

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben