zur Navigation zum Inhalt

Kardiologie

Dieser Artikel ist nur für registrierte Mitglieder zugänglich Kardiologie 2017: Konservatives Management der pAVK

03/2017 Aktuelle Datenlage

Bei der peripheren arteriellen Verschlusserkrankung (pAVK) handelt es sich um eine Durchblutungsstörung, welche durch stenosierende beziehungsweise okkludierende Veränderungen der die Extremitäten versorgenden Arterien oder der Aorta hervorgerufen wird. [...]

Dieser Artikel ist nur für registrierte Mitglieder zugänglich Kardiologie 2017: TAVI: Welche Bildgebung brauchen wir?

03/2017 In der Regel in Kombination angewendet

Im Gegensatz zu einem chirurgischen Aortenklappenersatz sind bei einer Transkatheter-Aortenklappenimplantation (TAVI) relevante anatomische Landmarks nicht direkt sichtbar. [...]

Dieser Artikel ist nur für registrierte Mitglieder zugänglich Kardiologie 2017: VT-Ablation

03/2017 Wirksamer als Antiarrhythmika?

Die klinische Bedeutung von ventrikulären Tachykardien (VT) unterscheidet sich grundlegend von der supraventrikulärer Rhythmusstörungen. So beeinträchtigen VTs meist die Hämodynamik, sind schwieriger zu kontrollieren und beeinflussen in Anwesenheit einer strukturellen Herzerkrankung auch die Prognose eines [...]

Dieser Artikel ist nur für registrierte Mitglieder zugänglich Kardiologie 2017: Bioresorbierbare Vascular Scaffolds (BVS)

03/2017 Evidenz und Unsicherheiten

Als sogenannter 4. Meilenstein der perkutanen koronaren Intervention werden die bioresorbierbaren Gefäßstützen der neuesten Generation gehandelt. Nach der einfachen Ballondilatation, den Bare Metal Stents und zuletzt den Drug Eluting Stents kommen also jetzt komplett auflösbare vaskuläre Stützen zum Einsatz. [...]

Dieser Artikel ist nur für registrierte Mitglieder zugänglich Kardiologie 2017: Leadless Pacing

03/2017 Welche Vorteile?

Permanent implantierte Schrittmacher haben während der letzten 60 Jahre das Leben von Millionen Patienten verbessert und teilweise verlängert.

Die Entwicklung der Schrittmacher-Technologie verlief in diesen Jahrzehnten dabei in vielen kleinen Schritten hauptsächlich „evolutionär“. [...]

Dieser Artikel ist nur für registrierte Mitglieder zugänglich Kardiologie 2017: Versorgungsprogramme (Disease-Management-Programme – DMP) bei Patienten mit Herzinsuffizienz

03/2017 Höchste Effektivität der Netzwerkversorgung

Die Einrichtung von Versorgungsprogrammen bei chronischen Erkrankungen ist ein Gebot der Stunde. Dies trifft ganz besonders auf so komplexe Erkrankungen wie die Herzinsuffizienz zu. [...]

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben