zur Navigation zum Inhalt

Kardiologie

© artjazz / stock.adobe.de

Flüssiger Taktstörer

Dieser Artikel ist nur für registrierte Mitglieder zugänglich
 
07/2017 Herzrhythmus-Störungen. Energy-Drinks haben im Vergleich zu üblichen Getränken mit gleichem Koffeingehalt eine durchschlagendere Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist auch sechs Stunden nach dem Konsum noch erhöht.

Koffeinmengen unter 400 mg gelten der US-amerikanischen Food and Drug Administration (FDA) zufolge als ungefährlich für den menschlichen Organismus. [...]

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Schrittmacher-Dysfunktion: Hätten Sie‘s erkannt?

07/2017 Der Fall zeigt: Auch nach erfolgreicher Schrittmacher-Implantation ist der Kardiologe oder Herzchirurg immer wieder mit Komplikationen konfrontiert. Die Ursachen sind, vor allem bei Kindern und Jugendlichen, häufig [...]

Herzinsuffizienz: Flächendeckende Versorgungs- Programme werden gebraucht – und zwar rasch!

07/2017 Die AG Herzinsuffizienz der ÖKG hat ein Positionspapier für den Aufbau eines Disease-Management-Programms erarbeitet. Denn nur eine nationale Vernetzung kann die Schwachstellen in der Versorgung von Herzinsuffizienzpatienten kitten. [...]

Herzchirurgie im Alter

07/2017 Aufgrund des zunehmenden demographischen Wandels und der Tatsache, dass kardiovaskuläre Erkrankungen weiterhin die Todesursachenstatistik anführen, nimmt das kalendarische Durchschnittsalter herzchirurgischer Patienten stetig zu – so waren im Jahr 2015 14,8 % aller herzchirurgischen Patienten 80 Jahre und älter. [...]

Anabolika schaden dem Herzen sehr

© MAXFX / stock.adobe.com
06/2017 Freizeitsportler. Die Langzeiteinnahme von anabolen Steroiden hat beträchtliche Folgen für das Herz. Bei Freizeitsportlern fanden Forscher in einer Studie gravierende, nicht-umkehrbare Schäden – und dass Anabolika noch andere Erkrankungen auslösen. [...]

Es endet nicht am Herzmuskel

© Roland Muehlanger / picture alliance
06/2017 Myokardinfarkt. Ein akuter Herzinfarkt darf nicht isoliert betrachtet werden – der Myokardinfarkt ist eine „systemische“ Erkrankung, die für den Organismus Folgen hat und andere Organe wie Leber und Milz mitleiden lässt. [...]

Anabolika schaden dem Herzen

© MAXFX / Stock.Adobe.com
06/2017 Studie. Die Langzeiteinnahme von anabolen Steroiden hat bei Freizeitsportlern einer Kohortenstudie zufolge beträchtliche Folgen für das Herz.

Freizeitsportler, die Anabolika zum Muskelaufbau einnehmen, müssen wohl mit erheblichen kardialen Langzeitschäden rechnen. [...]

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben

SCHWERPUNKTE KARDIOLOGIE

I-O