zur Navigation zum Inhalt
 
Impfen 4. Juli 2012

FSME – Aktueller Stand der Impfempfehlungen im Kindes-, Jugend- und Erwachsenenalter

Mit Encepur und FSME-Immun stehen in Europa zwei sehr sichere und immunogene Impfstoffe gegen FSME zur Verfügung. Zur Grundimmunsierung inklusive Schnellschema, Co-Vakzination und Austausch der Vakzinen liegen umfangreiche Studiendaten vor. In Diskussion bleiben die Dauer des Mindest-Langzeitschutzes und die daraus resultierenden Boosterabstände. Die Impfung wird in der Schweiz und in Deutschland bei Aufenthalt in Endemiegebieten empfohlen, in Österreich existiert seit 1981 ein universelles Impfprogramm. Hierbei ist Österreich das einzige Land in Europa, das in den letzten 20 Jahren stetig fallende FSME-Fallzahlen verzeichnen konnte. Dies ist mit hoher Wahrscheinlichkeit auf die sehr guten Durchimpfungsraten von 86 % zurückzuführen.

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben