zur Navigation zum Inhalt
 
Infektiologie 22. Mai 2014

Frühe Atherosklerose bei HIV-infizierten Patienten unter 55 Jahren

Slowenische Nationalstudie.

Grundlagen: Eine höhere Lebenserwartung der HIV-Patienten scheint mit einer erhöhten Inzidenz kardiovaskulärer Erkrankungen gekoppelt zu sein.

Ziel: In der Studie wurden slowenische HIV-Patienten unter 55 Jahren auf Vorliegen einer Atherosklerose im Frühstadium untersucht.

Methodik: An der Studie nahmen 86 HIV-Patienten unter 55 Jahren teil. Der Knöchel-Arm-Index (ankle-brachial index, ABI) wurde mit der manuellen Doppler-Ultraschallsonde gemessen. Die Intima-Media-Dicke der Karotis (carotid intima media thickness, CIMT) wurde mit Hilfe der B-Bild-Ultraschallmethode bestimmt. ABI-Werte ≤ 0,90, CIMT-Werte > 0,8 mm oder Karotis-Plaques wurden als Marker des Atherosklerose-Frühstadiums gewertet.

Ergebnisse: Bei nicht-behandelten Patienten war der durchschnittliche CIMT-Wert am niedrigsten (0,65 mm). Bei 10 Patienten (38,4 %) betrug der CIMT-Wert > 0,8 mm; Karotis-Plaque wurde bei 1 Patienten (3,8 %) festgestellt. Bei behandelten Patienten betrug der durchschnittliche CIMT-Wert 0,71 mm, 30 Patienten (55,5 %) wiesen einen CIMT-Wert > 0,8 mm auf, bei 11 Patienten (18,3 %) wurden Karotis-Plaques nachgewiesen. Bei 5 von 86 Patienten (5,8 %) wurde ein niedriger ABI-Wert (≤ 0,90) festgestellt, ohne Symptomatik einer peripheren arteriellen Erkrankung. Zwei Patienten wurden nicht therapiert, die anderen Patienten erhielten antiretrovirale Therapie.

Schlussfolgerungen: Unsere Studie zeigt eine erhöhte Prävalenz der Atherosklerose im Frühstadium bei slowenischen HIV-Patienten unter 55 Jahren. Die ABI-Messung trägt zwar zur Bewertung des Entwicklungsrisikos der kardiovaskulären Erkrankungen bei, die CIMT-Messung bleibt jedoch die effektivere Methode für die Einordnung langfristiger Risiken bei HIV-Patienten unter 55 Jahren.

Mateja Pirs, Barbara Eržen, Prof. Mišo Šabović, Primož Karner, Ludvik Vidmar, Prof. Mario Poljak, Borut Jug, Mojca Mikac, Prof. Janez Tomažič, Wiener klinische Wochenschrift 9/10/2014

Volltext dieses Beitrags / entire article auf SpringerLink

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben