zur Navigation zum Inhalt
 
Infektiologie 23. September 2013

Antiinfektiva-App

Die von Prof. Dr. Florian Thalhammer entwickelte, verfasste und gestaltete Antiinfektiva-App ist seit 1. September erhältlich.

Die erste österreichische Antiinfektiva-App bietet alle relevanten Informationen zu Antibiotika und anderen wichtigen Antiinfektiva – auch ohne Internetverbindung. Die Suche kann über den Erreger, die Indikation, den Handelsnamen oder den Wirkstoff durchgeführt werden. Da die App im gesamten deutschen Sprachraum angeboten wird, sind die Handelsnamen nach Ländern getrennt. Eine Verknüpfung von Wirkstoffen oder Handelsnamen mit Keimspektren ist möglich.

Bei jedem Wirkstoff sind die gängigen Indikationen, detaillierte Dosierungen und Einnahmemodalitäten für Erwachsene, Kinder, Neugeborene und Risikopatienten, Verschreibbarkeit bei schwangeren Frauen (FDA-Klassifikation), Packungsgrößen und häufigste Nebenwirkungen angegeben. Der Einstiegsbildschirm gibt die verschiedenen Möglichkeiten des Einstiegs an.

Die App ist derzeit für iPhone und iPad erhältlich - eine Android-Version ist geplant.
Download: Infos unter http://www.antibiotika-app.eu/.

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben