zur Navigation zum Inhalt
 
Infektiologie 1. März 2010

Wirksamkeit, Verträglichkeit und Sicherheit einer neuen pädiatrischen Artesunat-Mefloquin Medikamentenformulierung zur Therapie der Malaria tropica

Pädiatrische Medikamentenformulierungen sind ein wichtiger Fortschritt in der Therapie von afrikanischen Kindern, die an Malaria tropica erkrankt sind. In dieser klinischen Studie wurde die Wirksamkeit, Sicherheit und Verträglichkeit einer neuen pädiatrischen Artesunat-Mefloquin Koformulierung im Vergleich mit einer Tablettenformulierung evaluiert. Einundsiebzig pädiatrische Patienten am Albert Schweitzer Spital in Lambaréné, Gabun, die an unkomplizierter Malaria tropica litten, wurden nach Körpergewicht stratifiziert, um mit der pädiatrischen (10 – 20 kg; n = 41) oder der Tabletten-Formulierung (20 – 40 kg; n = 30) therapiert zu werden. Die PCR korrigierte Heilungsrate war 100 % am Tag 28. Die häufigsten Nebenwirkungen waren Erbrechen (17 %), abdominelle Schmerzen (11 %) und Cephalea (17 %). Diese Studie bestätigt die hervorragende Wirksamkeit und gute Verträglichkeit von Artesunat-Mefloquin zur Therapie pädiatrischer Patienten in Afrika.

Marielle K. Bouyou-Akotet, Michael Ramharter, Edgard Brice Ngoungou, Modeste Mabika Mamfoumbi, Mireille Pemba Mihindou, Michel A. Missinou, Florian Kurth, Sabine Bélard, Selidji T. Agnandji, Saadou Issifou, János L. Heidecker, Sonja Trapp, Peter G. Kremsner, Maryvonne Kombila, Wiener klinische Wochenschrift 5/6/2010

Volltext dieses Beitrags / entire article auf SpringerLink

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben