zur Navigation zum Inhalt
 
Infektiologie 1. Mai 2008

Antibiotika-Management in slowakischen Krankenhäusern – Ergebnisse einer Erhebung der ABS Internatio

HINTERGRUND: Antibiotic Stewardship ist ein wichtiger Indikator für Gesundheitssysteme. Die Slowakei nimmt am Projekt ABS International – Implementierung von Strategien zur sinnvollen Anwendung von Antibiotika in Krankenhäusern in Mitgliedsstaaten der Europäischen Union teil. Ziel des Projektes ist es Stärken und Schwächen der AB-Politik in den Teilnehmerstaaten zu evaluieren. Diese Arbeit zeigt die Ergebnisse für die Slowakei. METHODEN: Im Mai 2007 wurde ein Fragebogen an 9 Krankenanstalten ausgesandt. Der Fragebogen ABS Maturity des Krankenhauses analysiert den ABS bezogenen Reifegrad von 9 Krankenanstalten. Der Durchschnittswert der erzielten Punkte jedes Fragenteilgebietes wurde berechnet und in Form des ABS Maturity Modells dargestellt. Auch der Durchschnittswert der Summe aller erzielten Punkte wurde berechnet. ERGEBNISSE: Der Durchschnittswert der Summe aller erzielten Punkte in den 9 evaluierten slowakischen Krankenhäusern war 3,93. Die Punkteanzahl für Infektionsdiagnostik (A) war in den slowakischen Spitälern niedriger als in anderen Partnerstaaten (3,94). AB-Verbrauchserhebungen (B) sind in der Slowakei gesetzlich gefordert und wurden mit 4,07 bewertet. Die AB-bezogene Organisation (C) (4,08) und das AB-bezogene Personalmanagement (D) (4,26) wurden generell höher bewertet als in anderen Teilnehmerstaaten; die Ergebnisse für AB-bezogene Rollen und Kommunikation (C1) sowie AB-bezogene Umweltbeziehungen (E) sind allerdings nicht zufriedenstellend (3,54 bzw. 3,28). ZUSAMMENFASSUNG: Die Ergebnisse sind grundsätzlich ähnlich denen anderer Teilnehmerländer. Etwas besser erscheinen die Bewertungen in der Slowakei für die AB-bezogene Organisation und die AB-bezogene Personalentwicklung. Der Grund dafür ist, dass das Gesundheitssystem seit 40 Jahren zentralisiert strukturiert ist. Der zweite Vorteil ist, dass es in Tschechien und der Slowakei seit 1971 sogenannte AB-Resistenz Referenzlaboratorien gibt und seit 1984 ein nationales elektronisches Erfassungssystem zur AB-Resistenz eingerichtet ist.

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben