zur Navigation zum Inhalt
 
Infektiologie 1. Mai 2008

Antibiotika Stewardship durch das EU Projekt

Die Problematik der zunehmenden Resistenz mikrobieller Krankheitserreger erfordert die Implementierung entsprechender Antibiotika Stewardship-Programme. Im September 2006 begann in Belgien, Deutschland, Italien, Österreich, Polen, Slowenien, der Slowakei, Tschechien und in Ungarn das Projekt "ABS International – Implementing antibiotic strategies for appropriate use of antibiotics in hospitals in member states of the European Union". Ein Programm zur Einschulung nationaler ABS Trainer wurde umgesetzt und Mustervorlagen für ABS Hilfsmittel (Antibiotika-Listen, Therapierichtlinien, Richtlinien für perioperative Prophylaxe, AB-relevante Organisationsstrukturen) und Ablauforganisation wurden erstellt. Qualitätsindikatoren für die Bewertung des Antibiotikaeinsatzes wurden entwickelt. Diese spezifischen ABS Hilfsmittel werden pro Land in fünf Krankenhäusern implementiert. Während die Maßnahmen von ABS International ausschließlich auf Krankenhäuser abzielen, sollten künftige Antibiotika Stewardship-Programme auch den niedergelassenen Bereich sowie die Allgemeinbevölkerung ansprechen.

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben