zur Navigation zum Inhalt

Immunologie

© Kerstin Huber-Eibl

Geißel Afrikas in Schach halten

 
01/2017 HIV-Therapie. Bereits ein Jahr nach der Entdeckung von HIV stand das erste antiretrovirale Medikament zur Verfügung, drei Jahre später erfolgte dessen Zulassung in Europa. Der Aufwand, den Forscher seitdem betreiben, um wirksame HIV-Arzneimittel zur täglichen Einnahme zu entwickeln, lohnt sich.

Heute bekommen HIV-Infizierte mit der hochaktiven antiretroviralen Therapie eine Waffe in die Hand, die eine präventive Wirkung hat und das Überleben enorm verlängert. [...]

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Juckreiz, Arthralgien, positive Autoantikörper

12/2016 Eine 49-jährige Patientin mit einer seit 25 Jahren bekannten kutanen Mastozytose, die seit September 2015 nach Beckenkammbiopsie als systemische Mastozytose klassifiziert werden musste, war mehrere Male stationär im Krankenhaus zur Abklärung vergrößerter, intraabdomineller Lymphknoten, einer Splenomegalie, deutlich erhöhter Leberfunktionsparameter und im Verlauf aufgetretenen epigastrischen Beschwerden. [...]

Von der Not mit dem Jod

© zilli / iStock.com
11/2016 Ein Morbus Basedow ist aufgrund seiner komplexen Ätiologie nur schwer zu behandeln. Die Diagnose der damit verbundenen Schilddrüsenüberfunktion dagegen ist vergleichsweise einfach.

An der Entstehung eines Morbus Basedow sind genetische und immunologische Faktoren ebenso beteiligt wie [...]

Killer-cell immunoglobulin-like receptor and human leukocyte antigen-C genes in common variable immunodeficiency

11/2016 Background: We aimed herein to investigate the killer-cell immunoglobulin-like receptor (KIR) genes and human leukocyte antigen (HLA)-C alleles in patients with common variable immunodeficiency (CVID), and to reveal their differences from those in healthy population. [...]

Fördert frühe Antibiose Heuschnupfen?

09/2016 Wurden Kinder antibiotisch behandelt, ist das Risiko für Ekzeme und Heuschnupfen erhöht.

Eine Antibiotikatherapie bei Babys und Kindern bis zwei Jahren hat möglicherweise unerwünschte Langzeitfolgen. Das legen Ergebnisse einer Meta-Analyse nahe, die beim ERS 2016 vorgestellt [...]

Das Ragweed erwirbt Heimatrecht

©  McPhoto / blickwinkel / picture alliance
09/2016 Entlang von Autobahnen und Gleisanlagen hat sich die Ambrosie mittlerweile tief ins Alpenvorland vorgearbeitet. Ausrotten lässt sie sich nicht mehr, sie gehört mittlerweile zum normalen Artenbestand und ist regional häufig. [...]

Reizendes aus Ungarn

© DarkoNS/Getty Images/iStock
09/2016 Ragweed. Die Blüte des Traubenkrauts hat in den südöstlichen Nachbarländern Österreichs bereits begonnen. Südostwinde haben mit dem Ferntransport von dort frei gesetzten Ragweedpollen auch hierzulande für Belastung gesorgt. [...]

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben