zur Navigation zum Inhalt
 
Hepatologie 23. Juni 2013

Neue Behandlungsoption bei HCV Genotyp 2 & 3

Alternative bei Unverträglichkeit oder nicht Ansprechen von Peginterferon

Patienten mit chronischer Hepatitis C Infektion vom Genotyp 2 oder 3, bei denen Peginterferon keine Behandlungsoption darstellt oder die auf eine Interferon Therapie nicht angesprochen haben, steht derzeit kein überprüftes Behandlungsangebot zur Verfügung. Der orale Nukleotidpolymeraseinhibitor Sofosbuvir zeigte sich nun in einer Phase 2 Studie als wirksam, wenn er zusätzlich zu Ribavirin gegeben wird. Die Standardtherapie bei Hepatitis C Genotyp 2 oder 3 besteht derzeit aus der Kombination aus pegyliertem Interferon plus Ribavirin über 24 Wochen. Damit können anhaltende virologische Ansprechraten bei 70 bis 85 Prozent der Patienten ohne Vortherapie und bei 55 bis 60 Prozent der vorbehandelten Patienten erreicht werden. Allerdings bleibt ein nicht unbeträchtlicher Anteil der Patienten aufgrund von Kontraindikationen für eine Interferontherapie unbehandelt. Jacobson et al, konnten nun nachweisen, dass für diese Patienten die anhaltende virologische Ansprechrate mit Sofosbuvir und Ribavirin 78 Prozent betrug im Vergleich zu null Prozent mit Placebo. Bei vorbehandelten Patienten betrug die Ansprechrate 50 Prozent mit einer zwölfwöchigen Behandlung und 73 Prozent mit einer 16-wöchigen Behandlung. In beiden Untersuchungen waren die Ansprechraten bei Patienten mit Infektionen mit dem Genotyp 3 niedriger als bei jenen mit Genotyp 2 und in der Gruppe mit Genoty3 lag die Ansprechrate niedriger bei Patienten mit Zirrhose als bei jenen ohne Zirrhose. Die häufigsten Nebenwirkungen waren Kopfschmerz, Fatigue, Übelkeit und Schlafstörungen. Die Rate der Therapieabbrecher mit Sofosbuvir war mit ein bis zwei Prozent gering.Fazit: Eine zwölf- bis 16-wöchige Behandlung mit Sofosbuvir plus Ribavirin war bei Patienten mit Hepatitis C Genotyp 2 oder 3, die keine Peginterferon plus Ribavirin-Therapie erhalten konnten, wirksam. Höher war die Wirksamkeit bei Patienten mit HCV Genotyp 2 Infektion und ohne Zirrhose. In vorbehandelten Patienten mit Genotyp 3 Infektion war eine 16-wöchige Therapie signifikant wirksamer als die zwölfwöchige Behandlung.

Literatur:
Jacobson I.M. et al.: Sofosubuvir for Hepatitis C Genotype 2 or 2 in patients without Treatment Options, N Engl J Med 2013;368:1867-77

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben