zur Navigation zum Inhalt
 
Hepatologie 4. August 2012

WGKK bietet Leberambulanz und Selbsthilfegruppe

Leberentzündungen sind in Österreich leider keine Seltenheit: Zwischen 40.000 und 80.000 Personen sind hierzulande laut Expertenschätzungen an Hepatitis B erkrankt und zwischen 70.000 und 80.000 Menschen an Hepatitis C. Die Dunkelziffer liegt aber weit höher, da viele Menschen nicht wissen, dass sie infiziert sind.

Um die Betroffenen optimal versorgen zu können, gibt es in der Leberambulanz der Wiener Gebietskrankenkasse (WGKK) eine Spezialambulanz für Lebererkrankungen: Hier werden insbesondere chronische Virushepatitis B und C behandelt.

Barbara Bognar, Fachärztin für Lebererkrankungen in der WGKK rät, erhöhte Leberwerte auf keinen Fall außer Acht zu lassen und die Ursachen dafür zu klären. Viele Lebererkrankungen können heutzutage geheilt oder in ihrem weiteren Fortschritt gestoppt werden, sofern sie rechtzeitig erkannt werden.

Im Folgenden ein Überblick über die medizinischen Leistungen der Leberambulanz:

- Diagnose und Therapie bei Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes, der Leber und der Bauchspeicheldrüse

- Spezialambulanz für Lebererkrankungen, insbesondere Zentrum für Behandlungen der chronischen Virushepatitis B und C

- Abklärung und Therapie von Erkrankungen der Leber

- Aderlasstherapie bei Hämochromatose (Eisenspeicherkrankheit)

- Behandlung von stoffwechselbedingten Lebererkrankungen

- Endoskopische Untersuchungen 

Selbsthilfegruppe für Betroffene

Neben dem medizinischen Angebot gibt es bei der WGKK auch eine Selbsthilfegruppe, die sich mit Lebererkrankungen beschäftigt. Die "Plattform Gesunde Leber" bietet fundierte Aufklärung und Information über Lebererkrankungen für Betroffene und Angehörige, da abwechselnd Sozialarbeiter, Betroffene, Psychologen, Diätassistenten, Hepatologenund Fachjuristen für ein vertrauliches Beratungsgespräch zur Verfügung stehen.

Der Infopoint ist jeden vierten Donnerstag im Monat geöffnet (außer Juli, August und Dezember). Er befindet sich im medizinischen Bereich des WGKK-Kundencenters Gasometer, 1110 Wien, Guglgasse 8, und ist von 13.00 bis 16.00 Uhr besetzt.

Kontakt Leberambulanz:

Gesundheitszentrum Wien-Mitte Strohgasse 28, 1030 Wien

Telefon: +43 1 601 22-40310 oder 40312.

Die Ambulanz ist von Montag bis Donnerstag von 07.30 bis 15.00 Uhr und am Freitag von 07.30 bis 13.30 Uhr geöffnet. Um Wartezeiten zu vermeiden, vereinbaren Sie bitte einen Termin.

Kontakt Infopoint Gesunde Leber:

Hepatitis Hilfe Österreich Angelika Widhalm (Vorsitzende)

Telefon: +43 2234 722 83

Fax: +43 2234 722 83 24

Handy: +43 676 520 41 24

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben