zur Navigation zum Inhalt
 
Gastroenterologie 14. Dezember 2007

Nachhaltige Erfolge bei Reizdarmsyndrom

In einer längerfristigen Anwendungsbeobachtung konnten niedergelassene Ärzte wirksame Verbesserungen bei Menschen erzielen, die am Reizdarmsyndrom leiden. Zusätzlich konnten erstaunliche Parallelen des eingesetzten Medikamentes Eucarbon® zur traditionellen chinesischen Medizin entdeckt werden.

Wer kennt nicht das vermutlich weltweit bekannteste Medikament – Aspirin. Aber wer weiss, dass es auf einem uralten Hausrezept beruht, nämlich Weidenrinde. Dennoch würde niemand auf die Idee kommen zu sagen: Aspirin ist veraltet.
Ein ähnlich bewährtes Mittel, dass seit mehreren 1000 Jahren eingenommen wird, ist einfache Holzkohle bei Verdauungsproblemen. Kohle reinigt, reguliert und absorbiert mild (im Gegensatz zur aktivierten Kohle, die bei akuten Vergiftungen eingenommen wird und die eine starke Absorbptionskraft hat).
Weiters wurden Sennesblätter und Rhabarberwurzeln in China und in Ägypten bei Verdauungsproblemen eingesetzt, bei Rhabarber konnte sogar eine duale Wirkung beobachtet werden: während über einer gewissen Dosis abführende Wirkung erzielt wird, kommt es darunter zu einem leicht adstringierenden also durchfallhemmenden Effekt.
Die Kombination mit weiteren bekannten Hilfsstoffen wie Fenchel- und Pfefferminzöl entspricht zusätzlich der Philosophie der traditionellen chinesischen Medizin, die bei komplexeren, langfristigeren Beschwerden immer häufiger wegen positiver Wirkung und Verträglichkeit eingesetzt wird.
Nun konnten in einer längerfristigeren Anwendungsbeobachtung mehrere an IBS leidende Patienten wirksam mit Eucarbon® behandelt werden. Vor allem bei Verstopfung und regulativen Problemen traten deutliche Besserungen ein. Die in mehreren Studien und Anwendungsbeobachtungen bestätigte Verträglichkeit von Eucarbon® konnte erneut nachgewiesen werden.
Auch Eucarbon® zählt zu den „alten Bekannten“: Seit fast 100 Jahren wird rund um den Globus mit zunehmendem Erfolg bei Verdauungsstörungen auf die schwarze Tablette in der gelben Schachtel vertraut.
Bei Gesundheit sollte nicht modern oder unmodern, neu oder veraltet als Kriterium gelten, sondern einzig zählen ob ein Mittel wirkt oder nicht. Und das tut Eucarbon® auf traditionelle Weise: als Arzneimittel Eucarbon seit fast 100 Jahren, in Form von Kohle, Senna, Rhabarber seit mehreren 1000 Jahren.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.eucarbon.at

 Kasten

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben