zur Navigation zum Inhalt
 
Diabetologie 24. April 2008

Pregabalin effektiv?

Die Verabreichung von Pregabalin bei Patienten mit diabetischer Neuropathie (DNP) scheint eine effektive Methode zur Reduktion der Schmerzen und zur Verbesserung der Schlafqualität darzustellen (Diabetes Care 2008 Mar 20; [Epub ahead of print]). Dr. Roy Freeman von der Harvard Medical School in Boston, Massachusetts, und Kollegen analysierten diesbezügliche Daten aus sieben randomisierten, placebokontrollierten Studien zur Evaluierung der Effektivität von 150, 300 oder 600 mg Pregabalin – verteilt auf zwei oder drei tägliche Dosen – als Therapie einer schmerzhaften DPN. Eine Studie beinhaltete die Evaluation aller drei Dosierungen und in vier Studien wurde Pregabalin dreimal täglich verabreicht. Die Therapiedauer lag zwischen fünf und 13 Wochen. Endpunkte waren Schmerzintensität, Schlafstörungen aufgrund der DPN und Nebenwirkungen.
Bei der dreimal täglichen Verabreichung waren alle Pregabalin-Dosierungen mit einer hoch signifikanten Verbesserung der Schmerzscores und der Schlafqualität assoziiert (p=0.007 für alle Vergleiche mit Placebo). Zweimal täglich verabreicht zeigte nur die 600 mg Dosis eine signifikante Wirkung. Schmerzreduktion und Verbesserung der Schlafqualität korrelierten mit der Dosierung und waren in der 600 mg Gruppe am höchsten. Die Zeit bis zu einer anhaltenden Verbesserung betrug bei 600 mg Pregabalin 4 Tage, bei 300 mg 5 Tage, bei 150 mg 13 Tage und bei Placebo 60 Tage.
Häufigste Nebenwirkungen waren Schwindel, Somnolenz und periphere Ödeme.
Die Wissenschafter schließen, dass die Verabreichung von Pregabalin bei DPN eine effektive Methode zur Reduktion der Schmerzen und zur Verbesserung der Schlafqualität darzustellen scheint.

MedAustria, Ärzte Woche 17/2008

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben