zur Navigation zum Inhalt
 
Diabetologie 30. Mai 2016

Migration und Diabetes

Der Artikel beinhaltet demographische Grundlagen und therapeutische Empfehlungen hinsichtlich medikamentöser Therapie und Diabetesschulung bei Personen mit Migrationshintergrund. Dabei wird auf spezielle sozio-kulturelle Spezifika Bezug genommen. Der Beitrag versteht sich als Ergänzung zu den generellen Leitlinienempfehlungen der Österreichischen Diabetesgesellschaft.

Summary

The article deals with the demographic data of migration in Austria and with therapeutic advice concerning drug therapy and diabetes education for patients with migration background. In this context socio-cultural specifics are discussed. These suggestions are seen complementary to the general treatment guidelines of the Austrian Diabetes Association.

Especially for the fast months Ramadan there are a lot of informations. The most important point is that the patient care must be highly individualized and the management plan may differ for each patient.

Kadriye Aydinkoc-Tuzcu, Karin Schindler, Alexandra Kautzky-Willer, Bernhard Ludvik, Peter Fasching, Wiener klinische Wochenschrift S2/2016

Volltext dieses Beitrags / entire article auf SpringerLink

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben