zur Navigation zum Inhalt
 
Diabetologie 1. April 2011

Wirksamkeit und Verträglichkeit von Sitagliptin bei Typ-2-Diabetikern mit inadäquater Blutzuckereinstellung unter Metformin-Monotherapie. Eine österreichweite prospektive Observationsstudie

ZIELSETZUNG: Ziel der nicht-interventionellen Studie war die Charakterisierung von Diabetespatienten unter Metformin-Monotherapie in Österreich. Bei Patienten, bei denen eine Therapieerweiterung mit Sitagliptin eingeleitet wurde, wurden Wirksamkeit und Verträglichkeit dieser Kombination unter Praxisbedingungen dokumentiert. PATIENTEN, METHODE: Blutzuckereinstellung, metabolischer Status, Begleiterkrankungen und diabetische Komorbiditäten von 2313 Patienten mit Typ-2-Diabetes unter Metformin-Monotherapie wurden bei niedergelassenen Ärzten für Allgemeinmedizin und Innere Medizin dokumentiert. 679 Patienten (mit HbA1c > 7 % und Body Mass Index > 26 kg/m2), bei denen eine Zusatztherapie mit Sitagliptin zu Metformin eingeleitet wurde, wurden durchschnittlich 6 Monate lang nachbeobachtet. ERGEBNISSE: 82,8 % der in die initiale Erhebung inkludierten Patienten (= Gesamtkollektiv, n = 2313) hatten den von der Österreichischen Diabetes Gesellschaft empfohlenen HbA1c-Zielwert (≤6,5 %) nicht erreicht. Bei Patienten mit einem HbA1c Ausgangswert > 7 % (durchschnittlich 8,3 %) und einem Body Mass Index > 26 kg/m2 führte die zusätzliche Gabe von 100 mg Sitagliptin täglich innerhalb von 6 Monaten zur HbA1c-Senkung um 1,13 ± 0,04 % (Mittelwert ± standard error of the mean, p < 0,0001). Damit erreichten 44,9 % der Patienten ein HbA1c von < 7 % und 19,1 % der Patienten ein HbA1c von ≤ 6,5 %. Der Nüchternblutzucker wurde um 36,3 ± 1,6 mg/dl (p < 0,0001), der postprandiale Blutzucker um 60,0 ± 3,2 mg/dl reduziert (p < 0,0001). Das Körpergewicht sank um 2,8 ± 0,2 kg (p < 0,0001). Die Therapie mit Sitagliptin wurde von einem überwiegenden Teil der Patienten als gut verträglich beurteilt. SCHLUSSFOLGERUNGEN: Patienten mit Typ-2-Diabetes erhalten häufig nicht die Therapieerweiterung, die zum Erreichen der Zielwerte der glykämischen Kontrolle notwendig wäre. Sitagliptin ist eine effektive, gut verträgliche und leitlinienkonforme Option für Patienten mit Typ-2-Diabetes, die unter Metformin-Monotherapie insuffizient eingestellt sind.

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben