zur Navigation zum Inhalt
 
Angiologie 1. Juli 2008

Case Report: Klippel-Trenaunay-Weber Syndrom

Das Klippel-Trenaunay-Syndrom ist eine angeborene Krankheit vor allem des venösen Gefäßsystems. Die Systemmanifestationen werden in einem individuell variablen Muster beobachtet. Stenosen oder aneurysmatische Erweiterungen im arteriellen System treten jedoch in den seltensten Fällen auf. In dieser Fallbeschreibung präsentieren wir einen 7-jährigen Patienten, der Stenosen und aneurysmatische Veränderungen in der linken A. iliaca und A. femoralis aufwies.

Murat Ugurlucan, Can Yerebakan, Ufuk Alpagut, Emin Tireli, Enver Dayioglu, Wiener Medizinische Wochenschrift

Volltext dieses Beitrags / entire article auf SpringerLink

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben